Wandern Hornstrandir

Ausgangspunkt: Ísafjörður
Saison: 10. Jun - 27. Aug
Dauer: 2 - 6 Tage
Schwierigkeit: Unterschiedlich je Tour (siehe unten)

Ein Ausflug ins Hornstrandir Naturschutzgebiet ist wie eine andere Welt zu betreten. Hier ist Island am entlegensten und am unzugänglichsten, da diese Region seit 1950 komplett unbesiedelt ist und nur per Schiff oder zu Fuß erreicht werden kann.

Die bloßen Basaltberge, die sich vom Meer bis in den Himmel strecken, zerklüftet durch tiefe Fjorde, abgelegene Nischen und Täler - der Traum eines jeden Wanderes! Das Küstenfelsen beherbergen über 50 verschiedene Vogelarten und der Polarfuchs wandert hier in seiner natürlichen Umgebung furchtlos vor den Menschen umher. Landeinwärts wurden historische Bergpässe und Seen in die zerfurchte Halbinsel von von Gletscher der letzten Eiszeit gebildet.

Entdecken Sie diesen Ort herrlich unberührter Schönheit und Tierwelt mit unseren erfahrenen Guides. 

2017 Daten & Preise: - Schreiben Sie uns eine Email für entsprechende Anfragen.

Hornvik Gipfel & Ausblicke (2 Tage/1 Nacht) - ab 89900 ISK pro Person, min. 2/max. 10 Teilnehmer. 
Abfahrten zweimal in der Woche, jeden Montag und Freitag vom 5. Juni und 28. August. Extraabfahrt am Samstag, den 10. Juni
Schwierigkeit: 3/5

Hornstrandir Querung (3 Tage/2 Nächte)  - 124900 ISK pro Person, min. 2/max. 8 Teilnehmer.
Abfahrten zweimal in der Woche, jeden Dienstag & Samstag vom 3. Juni bis 26. August.
Schwierigkeit: 3/5

Versteckte Fjorde (6 Tage/5 Nächte) - ab 231900 ISK pro Person, min. 2/max. 8 Teilnehmer.
19. Juni – 24. Juni, 3. – 8. Juli, 17. – 22. Juli, 31. Juli – 5. August, 14. - 19. August
Schwierigkeit: 4/5

Für 2017 bieten wir die folgende Hauptauswahl an Mehrtagestouren nach Hornstrandir an: 

 

Hornvík Gipfel & Ausblicke (2 Tage/1 Nacht)
Dies ist eine Wanderung mit leichtem Gepäck zu den Highlights von Hornstrandir. Teilnehmer müssen keine Zelte und Ausrüstung tragen, nur persönliche Gegenstände und Essen.
Tag 1 – Morgens Abreise per Boot zum Hornstrandir Naturreservat. Ankunft beim Fjord Veiðileysufjörður. Wanderung über den Bergpass Hafnarskard zur Bucht Hornvík. Übernachtung in Hornvík.
Tag 2 – Am Morgen Wanderung entlang der spektakulären Klippen von Hornbjarg. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Ísafjörður.  

 

Hornstrandir Querung (3 Tage/2 Nächte)
Dies ist eine Wanderung mit leichtem Gepäck zu den Highlights von Hornstrandir. Teilnehmer müssen keine Zelte und Ausrüstung tragen, nur persönliche Gegenstände und Essen. Die Tour hat aktiven Abenteuercharakter, bietet aber mehr Zeit zur Entspannung und Flexibilität als andere Touren.
Tag 1 – Abreise per Boot am Morgen. Fahrt entlang der gesamten Nordküste von Hornstrandir und betreten des Naturschutzgebietes in der isolierten Bucht Hornvík. Wanderung zu den Kálfatindar Gipfeln, der höchsten Stelle der spektakulären Hornbjarg Klippen. Zwei Nächte im Zelt bei Hornvik.
Tag 2 – Wir machen eine Rundwanderung entlang der inneren Seite von Hornbjarg, über einen Bergpass zu einer schönen Küstenlinie und dem Leuchturm Hornbjargsviti und dann auf einer anderen Route zurück nach Hornvik, wo wir den Tag mit einem netten Barbecue am Strand abrunden.
Tag 3 - Wir lassen die Bucht Hornvík hinter uns und wandern zurück über den Pass Hafnarskard gen Fjordsystem Jokulfirdir. Am späten Nachmittag Boottransfer vom Fjord Veiðileysufjörður nach Ísafjörður.

 

Versteckte Fjorde (6 Tage/5 Nächte)
Dies ist eine herausfordernde Rucksackwanderung, bei der Teilnehmer zusätzlich zu persönlichem Gepäck auch Zelte und Ausrüstung tragen müssen. Einige der Wege im Naturschutzgebiet sind schwierig. Wir bedienen uns einiger Verpflegungspunkte, um die Rücksäcke zu erleichtern. Dies ist die anspruchsvollste unserer Touren. 
Tag 1 - Morgens Abreise per Boot von Ísafjörður zum Hornstrandir Naturreservat. Einfahrt beim Dorf Hesteyri. Wanderung über den Bergpass nach Látrar in Adalvík, Übernachtung.
Tag 2 - Látrar nach Fljótavík, mit Abstecher zum Berg Straumnesfjall. Übernachtung in Fljótavík.
Tag 3 - Fljótavík nach Hlöðuvík über einige Bergpässe. Übernachtung in Hloduvík.
Tag 4 - Hlöðuvík nach Hofn in Hornvík. Zwei Nächte in Hornvík.
Tag 5 - Heute bewundern wir die spektakulären Hornbjarg Klippen und erkunden den Leuchtturm in Latravík und das Gebiet um Hornvík.
Tag 6 - Wir lassen die Hornvík Bucht hinter uns und wandern zurück über den Pass Hafnarskard nach Jokulfirdir. Am späten Nachmittag Boottransfer vom Fjord Veidileysufjörður nach Ísafjörður. 

 

Private Touren können auf Anfrage gebucht werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur für sehr erfahrene Wanderer Touren ohne Führer nach Hornstrandir arrangieren können. Die beste Option für die große Mehrheit der Wanderer ist es, eine lokale Agentur für die Vorbereitung und Führung zu beauftragen – dies ist im besten Interesse Ihrer eigenen Sicherheit, Ihres Reisevergnügens und einem verantwortungsvollen Wandern in Hornstrandir.

Inklusive:

Hornvík Gipfel & Ausblicke:

- Bootsfahrt zum Naturschutzgebiet und zurück
- Alle Mahlzeiten, außer Frühstück an Tag 1 und Abendessen an Tag 2
- Unterkunft im Basislager in Hornvík (Zelte, Matrazen und Schlafsäcke vorhanden)
- Professioneller Guide
- Aktivitäten wie in der Beschreibung aufgeführt

Hornstrandir Querung:

- Bootsfahrt zum Naturschutzgebiet und zurück
- Alle Mahlzeiten, außer Frühstück an Tag 1 und Abendessen an Tag 3
- Unterkunft im Basiscamp in Hornvík (Zelte, Matrazen und Schlafsäcke werden gestellt)
- Professioneller Guide
- Aktivitäten wie in der Beschreibung aufgeführt

Versteckte Fjorde: 

- Bootsfahrt zum Naturreservat und zurück
- Alle Mahlzeiten, außer Frühstück an Tag 1 und Abendessen an Tag 6
- Zelte, Kochgeschirr etc.
- Professioneller Guide
- Fahrt von und nach Ísfjörður Flughafen (bei Gruppen von mehr als 4 Leuten)
- Aktivitäten wie in der Beschreibung aufgeführt

Mitzubringen sind: 

- Thermo-Unterwäsche, mindestens zwei Shirts
- Wolle- oder Fleeceunterjacke
- Wanderhosen. Wir empfehlen hier auf Baumwolle zu verzichten, da diese schlecht trocknet.
- Wasserfeste und atmungsaktive Hose und Jacke für Küstenwanderung
- Woll- oder Fleecemütze
- Handschuhe
- 2 bis 3 Paar dicke Socken (Wolle oder Synthetik)
- Wanderschuhe, knöchelhoch (Vibram Sohle).
- Schlafsack für Sommer. Temperaturbereich um +5°C ist ausreichend. Daunenschlafsäcke sind ideal, da sie leicht sind und gut gepackt werden können.
- Isomatte. (leichte, aufblasbare eignen sich am meisten)
- Sonnenbrille, dunkel
- Sonnencreme und After Sun Lotion
- Rucksack, 50-60L. Der Rucksack muss alle ihre persönliche Sachen, inklusive Schlafsack und Lebensmittel aufnehmen.
- Kleines Fernglas für Naturbeobachtungen
- Medizintasche mit persönlichen Medikamenten, Wundpflaster, Blasenpflaster, Halspastillen, Lippenbalsam. Bitte denken Sie auch an ihre sonstige Medikamente und Verbrauchsmittel (z.B. Asthma-Inhalator) auch wenn sie sie nicht ständig benötigen.
- Wasserflasche, 1 Liter
- Vergessen Sie ihren Fotoapparat nicht!

Versuchen Sie das Gewicht ihres Gepäcks möglichst niedrig zu halten. Nehmen Sie möglichst nur Dinge mit, die sie wirklich benötigen. Verpacken Sie ihre Wechselwäsche und den Schlafsack in einem wasserdichten Sack oder in Plastiktüten. Überprüfen Sie den Zustand ihrer Wanderschuhe und stellen Sie sicher, dass sie in gutem Zustand sind. Wählen Sie knöchelhohe Wanderschuhe!